STANDARD-HEADER

Headerbilder: 

Themen im Überblick

Mitgliedsantrag
Werden Sie Mitglied im Verein Haus und Grund Eberswalde.
Kontaktformular
Schreiben Sie uns eine E-Mail.
Vereinsarchiv
Hier finden Sie ältere Vereinsnachrichten.
Terminkalender
Erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Termine.

Haus & Grund Eberswalde e.V.

Hartz IV-Vermieter aufgepasst  - Wohngeld soll  steigen! -

Wie  der Landkreis in einer Beratung  am Dienstag den 12.11.2019  mitteilte, ist eine
Untersuchung zu den jetzt geltenden Sätzen  „Kosten der Unterkunft„ geplant.
Ziel soll es sein durch marktangepasste Wohngeldzuschüsse eine bessere Versorgung
der Leistungsempfänger zu erreichen. 3500 private Vermieter werden in den nächsten Wochen
Post erhalten und um Auskunft gebeten. Nutzen Sie die Chance zur Teilnahme.
Es kann für Sie nur zum Vorteil sein, insbesondere wenn an Hartz-IV Empfänger vermietet wird. 
Auskünfte gern bei uns.

Wolfram Hey

==============================================================

Rechtsanwalt Alexander Schreier´s  letzter Streich
-in diesem Jahr-

In der 11. Sprechstunde in diesem Jahr beendete Herr
Rechtsanwalt Alexander seine Beratungsfolge in 2019.
Fam. Deters  nahm ihn sich  nochmal so richtig zur Brust und
lies sich zur Vorgehensweise bei Mieterwechsel beraten.
Vorsitzender Wolfram Hey nutzte die Gunst der Stunde ,
um sich im Namen des Vorstandes  bei Herrn Schreier mit einem Gutschein für
einen Restaurantbesuch in der "Alten Brauerei " zu  bedanken .
Herr Deters hielt den bemerkenswerten Monent auch gleich
im Foto fest.
In der 12. und letzten Sprechstunde am 4. Dezember wird
Frau Rechtsanwältin Andrea Pelzer-Mauter  zur kostenlosen Erstberatung zur Verfügung stehen.

Wolfram Hey

==============================================================

3 Brandenburger Vertreter  vor dem Hintergrund  der Speicherstadt

vi.links Helmut Ruschkowski-OV Erkner,Wolfram Hey-OV Eberswalde, Lars Eichert –Landesvorsitzender

14. Plus-Konferenz Hamburg
viel Elbwasser  -  viel Erkenntnis

Haus und Grund  eine Marke – zumindest  soll es eine nach dem Willen des Zentralvorstandes
werden. Damit rannte er bei uns offene Türen ein. Immerhin hatten wir schon vor 12 Jahren
einen  gemeinsamen Internetauftritt gefordert und in Brandenburg realisiert.
Eine Marke ist nur dann eine Marke im Wirtschaftsleben, wenn sie diese auch lebt.
Mit Leben wird  sie durch die aktiven Mitglieder gefüllt. Dass viele Mitglieder diese Arbeit insbesondere in den neuen Bundesländern ehrenamtlich leisten, hatte man wohl übersehen.
So blieb für die Umsetzung der ambitionierten Vorträge nur der persönliche Erfahrungsaustausch.
 

Wolfram Hey
Vorsitzender 

=================================================


40 Teilnehmer sind begeistert, Foto: W. Hey


Zwei Spreewaldkähne wurden geschartert, Foto: G.Lips


Ankunft in Wotschofska, Foto: G.Lips


Mit der Tschu-Tschu Bahn zum Fährhafen, Foto: A.Kruwinnus


Völlig enspannte Fahrt zum Fährhafen, Foto G.Lips

Rechtsanwältin Andrea Plezer-Mauter bereitet das Vermieterquiz vor,
Foto. W. Hey

Spreewald  -  "isst" mehr als Gurke, Teil 1

40 Teilnehmer bestiegen am Sonnabendmorgen 13.07.2019 bei strahlenden Sonnenschein den Bus und stachen später in See (Spree) nach Wotschofska. Bereits kurz nach dem Ablegen in Lübbenau wurden sie mit Schmalzstulle und Spreewaldgurke angefüttert.
Danach gab es nur noch das Plätschern des Stechers (Kahnfährmann ).
Wie es weiter ging und warum 3 Damen im Wasser landeten , darüber ausführlich imnächsten Beitrag.

 

Spreewald  - "isst" mehr  als Gurke,  Teil 2

„Leinöl, Quark und Salzkartoffeln gehören auch dazu“
In Wotschofska wurde man nicht nur am Anlegesteg erwartet sondern auch köstlich bewirtet.

Obwohl  reichlich Fleischgerichte, wie Hirschgulasch  u.a., angeboten wurden,
bestellten  3/4 aller Reiseteilnehmer

 „Spreewälder Sahnequark ,mit Spreewälder Leinöl und Salzkartoffeln„

Wie schnell man auch mal im Wasser landen kann, demonstrierten 3 beklagenswerte Touristinnen auf der Rückfahrt, die mit dem Boot gekentert waren.
Die Heimfahrt im Bus nutzte Rechtsanwältin Andrea Pelzer-Mauter für ein interessantes Quiz zu Mietrechtsfragen. Gekonnt präsentierte sie die Probleme aus ihrer Anwaltspraxis, wofür Ihr ausdrücklich gedankt sei.
Angenehm  und lehrreich so konstatierten die Mitglieder die Busfahrt und dankten dem Busfahrer, Herrn Wolfram Notnagel, vom Reiseunternehmen Wutkowsky  für den reibungslosen Ablauf.

Eine Fotoreise gibt es hier, bitte klicken!

 

Wolfram Hey
Vorsitzender
_____________________________________________________

 


Foto: Kontaktgespräch mit Herrn  Herold

Am 7. August 2019  15 Uhr Rauchmelder-Sprechstunde  

Mit den Jahr 2020 endet die Frist für den Rauchmeldereinbau in Brandenburg. Der Ortsverein Eberswalde hat mit Anbietern entsprechende Gespräche geführt und gibt  hiermit das Angebot der Fa. Herold (aus Sydower Flies) zur Kenntnis .
Am 7.8.2019 wird Herr Herold für Interessenten von 15-16 Uhr zur Angebotserläuterungzur Verfügung stehen.

Wolfram Hey
Vorsitzender

Angebot der Fa. Herold für Rauchmelder, bitte hier klicken!

________________________________________________________________________________

Innenstadtkonferenz

 Sehr geehrter Herr Dr. Werdermann,

gern möchten wir uns mit Ideen zur Thematik Innenstadtkonferenz an der Diskussion beteiligen.

 Unsere Vorschläge sind:

1. Aufenthaltsqualität erhöhen

Verweilplätze  Plätze mit  Sitzbänken, geschattet  und einladend  

  Topographie für Blickachsen bessernutzen

  Immer  Hinweise zur nächsten öffentlichen Toilette

 

2. Klimawandel als Chance  nutzen 

Verschattete Verweilplätze,

Passagefunktionen  für eine längere Innenstadtnutzung finden

Saisonverlängerung durch wettergeschützte Passagen

 

3. Seniorenparken in der Innenstadt 

nicht nur Radfahrstreifen,
älteren Bürgern ab  70..75 ein bevorzugtes Parken ermöglichen

 

 Mit freundlichen Grüßen

Wolfram Hey
Vorsitzender

=================================================

Eberswalde und Bernau -1.Messeauftritt  auf Barnimbau

Das ging ab auf der  Messe. Zwar  war es Neuland für die beiden Ortsvereine unterstützt vom OV Erkner, doch überraschte das Besucherinteresse. Immerhin hatten  4 Zeitungen die Haus- und-Grund Premiere angekündigt.

Die Beratung  durch die  Rechtsanwältin  Pelzer–Mauter  und  der Vortrag  von Dipl.-Kaufmann Wolfgang Pfeifer zum Erbrecht erwiesen sich als die Eycatcher  der Messe. Ein gut gefüllter Vortragssaal und nachfolgende  Standberatungen waren der Lohn.

Neu war auch die Mitgestaltung durch Mitglieder, hier Michael Wolfgramm  und Willy Hein, die überzeugend aus dem Vereinsleben berichteten  und mit Ihren zahlreichen Kontakten ausstrahlten. Dafür sei  Ihnen  ausdrücklich gedankt. 
So konnte Michael Wolfgramm  dem  Chirurg seines Vertrauens unsere Mietverträge empfehlen.

Ganz nebenbei wurde mit  dem ebenfalls anwesenden Ortsverein  Templin  der Gedanke  eines gemeinsamen  Sommerfestes 2020  besprochen.

Wolfram Hey
Vorsitzender

==================================================================


v.l. Wolfram Hey, Günter Lips, Michael Wolfgramm, Willy Hein

Eberswalder  Rauchmelderforum  

Kostenumlage kontrovers  diskutiert.

 Es ging heiß her auf dem  Rauchmelderforum am 6.2.2019
in der Geschäftsstelle. Zwar  war man sich relativ schnell einig, dass die Vernetzung mit Funkrauchmelder  nur im  Ausnahmefall notwendig ist. Problematisch wurde es mit der Umlage
der Kosten. Nur wenige Installateure bieten für eine  Modernisierung  eine Lieferung und Einbau
an. Auf Grund der Begrenzung  der MOD- Umlage auf 8 % bleiben beim  Vermieter   20 % der Kosten hängen. Die Meisten Anbieter  hausieren mit  Leasingangeboten  für Montage und   Wartung.
Mangels höchstrichterlicher Rechtsprechung bleibt das Risiko beim Vermieter.
Alles in Allem ein unbefriedigende Situation.

Wolfram Hey
Vorsitzender

==================================================================

                                           
Frau RAin Andrea Pelzer-Mauter                     Herr RA Alexander Schreier

Sprechstundenplan 2019                          

Datum

Rechtsanwalt

02.01.2019

 Herr RA Schreier

06.02.2019

 Herr RA Schreier

06.03.2019

 Frau RAin Pelzer-Mauter

03.04.2019

 Frau RAin Pelzer-Mauter

08.05.2019

 Frau RAin Pelzer-Mauter

05.06.2019

-

03.07.2019

 Hr. RA Schreier -
 Fr. Rain Pelzer-Mauter

07.08.2019

 Frau RAin Pelzer-Mauter

04.09.2019

 Frau RAin Pelzer-Mauter

02.10.2019

 Frau RAin Pelzer-Mauter

06.11.2019

 Herr RA Schreier

04.12.2019

 Herr RA Schreier-

Zeitregime :

15 Uhr:
- Beratungen allgemeiner Fragen zur Hausverwaltung
wie Mietspiegel , Energieausweis, Rauchmelderpflicht,
Betriebskostenabrechnung
u.a.
- Verkauf von Mietverträgen für Wohnen und Gewerbe
- Verkauf von Formularen
(Wohnungsübergabeprotokoll, Betriebskostenabrechnung,
Modernisierungsankündigung, Mieterhöhung )

16 Uhr:     
Kostenlose  Erstberatung  (Rechtsberatung  durch den Anwalt)
im vereinbarten Zeitablauf

   Anmeldung  :  erforderlich 
                   Tel: 03334/3844852
 
                   E-Mail : info@haus –und-grund-eberswalde.de
                   (während  der  Spre

gross