STANDARD-HEADER

Headerbilder: 

Themen im Überblick

Themen im Überblick

Mitgliedsantrag
Werden Sie Mitglied im Verein Haus und Grund Eberswalde.
Kontaktformular
Schreiben Sie uns eine E-Mail.
Vereinsarchiv
Hier finden Sie ältere Vereinsnachrichten.
Terminkalender
Erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Termine.

Haus & Grund Eberswalde e.V.

Am 2. Dezember zum letzten Mal  

in diesem Jahr findet die monatliche Sprechstunde des Vereins  zu Fragen rund um die Immobilie
und Vermietungsfragen als Coronasprechstunde von 15-17 Uhr statt.
D. H. als Telefonsprechstunde stehen wir den Ratsuchenden unter 03334 3844852
zur Verfügung .Bei Bedarf kann auch der Rat von Herrn Rechtsanwalt AlexanderSchreier eingeholt
werden.
Terminvereinbarung  unbedingt erforderlich.
Formulare und Mietverträge können nach Vereinbarung nach wie vor geordert werden.
Mit freundlichen Grüssen

Wolfram Hey

==============================================================


Fogtos: Florian Beye

Haus und Grund Eberswalde  ein   „ Guter Ort „

befand die Stadt Eberswalde und zeichnete den Ortsverein am Heutigen Donnerstag nicht nur
mit  dem Sign am Schaufenster der Geschäftsstelle aus, sondern nahm ihn auch
in das lokale Bündnis für Familie auf.

Wolfram Hey                                                                                                         

=================================================

Sprechstundenplan: 2021                   Stand: 11.11.2020

 Datum

       Rechtsanwalt

  1.Vertreter             H+G

   2.Vertreter            H+G

06.01.2021

     Herr Schreier

     Herr Hey

     Herr Lips

03.02.2021

     Herr Schreier

     Herr Hey

     Her Lips

03.03.2021

     Frau Pelzer-Mauter

     Herr Hey

 

07.04.2021

     Herr Schreier

     Herr Hey

     Herr Lips

05.05.2021

     Frau Pelzer-Mauter

     Herr Hey

 

02.06.2021

     Frau Pelzer-Mauter

     Herr  Hey

 

07.07.2021

     Herr Schreier

     Herr Hey

     Herr Lips

04.08.2021

     Herr Schreier

     Herr Hey

     Herr Lips

01.09.2021

     Frau Pelzer-Mauter

     Herr Hey

 

06.10.2021

     Frau Pelzer-Mauter

     Herr Hey

 

03.11.2021

     Frau Pelzer-Mauter

     Herr Hey

 

01.12.2021

     Herr Schreier

     Herr Hey

     Herr Lips

 

=============================================================


Der Vorstand beim Luftholen auf der Terasse des Landtages, Foto R. Henning


v.l. Ursel Hey, Wolfram Hey, Helga Kattanek, Ingo Kruwinnus, Andrea Kruwinnus, Rosemarie Henning, Edeltraut Lips, Wilfrid Henning, Günterl Lips, Peter Vida, Lars Eichert

Versachlichung der Mietendiskussion-Haus und Grund- im Brandenburger Landtag

Am Freitag den 25.9.2019 traf sich der Eberswalder Vorstand des Vereines mit
der Fraktion BVB / FREIE WÄHLER  im Landtag.

Im  Mittelpunkt des Meinungsaustausches
mit dem Fraktionsvorsitzenden, Peter Vida, stand die Frage: 

Wie kann die Mietendiskussion versachlicht werden?

Welche Rolle kann der Mietspiegel dabei spielen? Warum sind die Gemeinden gut beraten,
einen aktuellen Mietspiegel zu erstellen?
Weitere Themen waren die Enteignungsdiskussion in Berlin und die hälftige Umlage des CO2 Zuschlages für Energie auf die Vermieter.

 Wolfram Hey 

==============================================================


Foto: Am Beratungstisch in der Geschäftsstelle  v.l. Wolfram Hey , Christoff Gäbler


Foto: Herr Walter Helmuth Meyer, Wirtschaftsprüfer  auf dem Frühlingsfest 2015 

Haus und Grund stellt Beratungskompetenz unter Beweis

Mit einem nichtalltäglichen Problem der Feststellungserklärung einer Grundstücksgemeinschaft
wandte sich unser Mitglied Christoff Gäbler  an die Sprechstunde. Bereits bei der Vorklärung wurde
deutlich dass, die Frage nicht durch die Rechtsanwälte zu lösen war.
Da in unserem Verein immer wieder Mitglieder spezialisierter Fachgebiete uns bei Ihren
Vorträgen an Ihrem Fachwissen teilhaben lassen , wie Herr  Notar  Zieger zum Erbrecht oder
Herr Walter Helmuth Meyer, Wirtschaftsprüfer in Berlin , wandten wir uns an Letzteren.
Er  erkannte sofort die Schärfe des Problems und konnte eine seitenlange Problematik
in wenigen treffenden Sätzen lösen. Dafür sei Ihm an dieser Stelle ausdrücklich gedankt.
Gern erinnern wir uns an seinen Vortrag auf dem Frühlingsfest 2015 in Chorin.
Somit konnte in der 9. Sprechstunde dieses Jahres mit Herrn Gäbler die Steuerechtsproblematik
ausgewertet werden.

Das Zusammenstehen und die gegenseitige Beratung der Grundstückseigner kann wohl als ein Markenzeichen unseres Vereines gewertet werden.

Wolfram Hey 

==============================================================


Jahreshauptversammlung 2018, Foto: G. Lips

Jahreshauptversammlung 2020  verschoben

Der Vorstand hat in der Sitzung am 18.8.2020
beschlossen:

coronabedingt in 2020 keine Jahreshauptversammlung
durchzuführen.

Die turnusmäßige Kassenprüfung erfolgt im November

Wolfram Hey 

==============================================================


von  links   Günter Lips , Wolfram Hey , Andrea Kruwinnus ,Andrea Pelzer-Mauter, Foto: U. Hey

Die  Sehnsucht  nach Normalität
Vorstandssitzung a la  Steinmeier  aber mit Abstand

Endlich am 18.8.2020 eine Vorstandssitzung mit Augenkontakt.

So konnte der Vorstand der Schatzmeisterin Andrea Kruwinnus nachträglich zum Geburtstag mit einer Flache georgischen Wein gratulieren.
Auf eine  Jahreshauptversammlung wird man in diesem Jahr  coronabedingt noch verzichten müssen. Ein Meinungsaustausch mit der Fraktion BVB-FW im
brandenburgischen Landtag ist in Vorbereitung.

Wolfram Hey

==============================================================


Busfahrt mit Schorfreisetouren, Foto: R. Henning

Schwere Entscheidung zur Stettinfahrt                 03.08.2020

Der Vorstand hatte eine verantwortungsvolle Entscheidung zur
Stettinfahrt   2020  zu treffen. Einerseits galt es die heimische
Touristikbranche zu unterstützen andererseits sollte jedwede
Gefährdung unserer Mitglieder durch die Coronaepidemie ausgeschlossen werden.
Eine  Mitgliederbefragung ergab das Beibehalten der Fahrtabsicht
und der Beiträge einschl. einer Verlegung ins Jahr 2021.
Der Vorstand wird dazu rechtzeitig informieren. 
verlegen.

Wolfram Hey 

==============================================================


Frau Heike Mackerron  hygienegerecht  im Beratungsgespräch mit Wolfram Hey, Foto Günter Lips

Öffnung mit Bangen- 1. Präsenssprechstunde nach Corona

Geschäftsstelle wieder geöffnet

Es war schon eine schwere Entscheidung des Vorstandes zur altgewohnten Beratungsweise am 1. Juli 2020 zurückzukehren.
Unter Beachtung der allseits bekannten Hygienemaßnahmen wurde die 7. Monatssprechstunde eröffnet. Das Thema der Eigentumswohnungen war auch trefflich gewählt, denn 15 Minuten vor Öffnung stand schon eine erste Besucherin vor der Tür.
Danach ging es Schlag auf Schlag weiter mit Mietverträgen, Rauchmelderfirmen, Betriebskostenabrechnungen usw. Alle Besucher hielten sich an die Regeln.
Nebenbei wurde die Meinung zur Verlegung der Stettinfahrt  erkundet.
Alle waren froh, dass nun wieder mit Augenkontakt beraten werden konnte.

Wolfram Hey
 

rsitzender==============================================================

25.06.2020

Eberswalde und Leipzig  vertraten die neuen Bundesländer beim
1.
Online-Workshop „Mobilisierung privater Eigentümer für den Städte- und Wohnungsbau“.
-Life ist besser-

Haus und Grund Deutschland hatte zusammen mit dem BMI zu einer Videokonferenz
Haus und Grundvereine von Stuttgart bis Kiel  eingeladen.Sozusagen traf sich im heimischen
Corona-Büro die Bundesrepublik. Eine ganz neue Erfahrung. Sie bedurfte einiges Geschickes
in der Einrichtung der Computerverbindung, was allerdings durch das beteiligte Büro Quaestio
unter Leitung von Herrn Faller gut vorbereitet war. 

Ehrlich 3,5 h Videokonferenz sind anstrengend, weil man ständig die Akteure auf dem Bildschirm suchen musste. Es hatte auch Vorteile – die Anreise wurde gespart.

Fazit: Stadtentwicklung sollte nicht ohne Haus und Grund erfolgen. Es müssen Mittel und Wege gefunden werden, den ehrenamtlichen Vereinen die Teilnahme und Mitwirkung  zu ermöglichen.

Wolfram Hey
Vorsitzender Eberswalde und Workshop-Teilnehmer

=================================================

Vandalenangiff auf Eberswalder Geschäftsstelle von Haus und Grund

Eine Überraschung erlebte der Vorsitzende, Wolfram Hey;  am 20.05.2020 beim Aufsuchen der Geschäftsstelle.

Die Coronakrise  und nicht besetzte Geschäftsräume nutzten offensichtlich einige nicht wohlgesonnene Schmierfinken, um sich an der Schaufensterfront zu verewigen.

Nach dem Motto ;“ ..den Vandalen keine Erfolgschance geben...“  wurde die Reinigung
umgehend veranlasst.

Wolfram Hey

==============================================================

Haus und Grund  klärt auf:

Warum die Strassenausbausatzung abgeschafft werden mußte

Joachimstahl  Straßenausbau  mit „ Knick

Straßenausbaubeitragsabrechnung für unser Mitglied  Hella F.
Drama in 5 Bildern

...weiterlesen, bitte hier klicken!!!

==============================================================

Werte Mitglieder,

Wie  angekündigt muß die Stettinfahrt am 30.5.2020 wegen der Coronakrise verschoben werden.

Wi r hoffen Ihnen im Spätsommer oder zu den "Engelstagen" im September eine entsprechende Nachricht zu kommen lassen zu können.

Schausen Sie ruhig auf unserer Internetseite herein.

Am 3. Juni werden wir wieder die Telefonsprechstunde einsch. Anwalt anbieten.

Um Anmeldung wird gebeten.

Mit freundlichen Grüssen

Wolfram Hey

=================================================

Der Haus- und Grundverein gibt Hinweise zum Umgang

mit Corona für Vermieter, pdf Datei öffnen, bitte hier klicken!!!

 

==============================================================

Presserklärung Haus und Grund Eberswalde 23.03.2020

Zahlungsausfälle nicht auf die Vermieter abwälzen!

Haus und Grund äußert Verständnis für die Sorgen der Mieter bei Einkommensausfällen.
Die Absicht der Bundesregierung bis zu 12 Monate Mietausfall den Kleinvermietern überzuhelfen,
kann zu deren Ruin führen. Der Vermieter bleibt weiterhin in der Pflicht alle Handwerker,
Dienstleister, Versorger mit Gas, Wasser, Strom zu entlohnen, Kredite, Steuern und Abgaben zu
bedienen.
Mietausfall führt zu einer nicht übersehbaren Kettenreaktion. Die Politik ist aufgefordert hier zu
stabilen Regelungen zu kommen und zwar schnell.

Wolfram Hey
Vorsitzender 

 

=================================================

Coronakrise - Änderungen

Die Sprechstunden  am 1.4. und  6.5.2020 von 15-17 Uhr werden als Telefonsprechstunden
unter  03334 38 44 852  durchgeführt. Anwaltsberatung bitte anmelden.
Die  Geschäftsstelle ist nicht besetzt.

Mietverträge und Formulare  werden nach Absprache  ausgegeben bzw. versandt.

Die  Stettinfahrt  am 30.5.2020  wird  vorerst  auf  den Spätsommer bzw. Frühherbst verlegt.
Bei auftretenden Fragen bitte an den Vorsitzenden wenden.

Der Vorstand bittet um Verständnis  für diese  Maßnahme  und wünscht allen Mitgliedern
eine  infektionsfreie Zeit.
 

Wolfram Hey
Vorsitzender

=================================================

Kripo live am 4.3.2020 in Eberswalde

Nichts ist Ihnen heilig, sie nehmen alles was Wert hat

Polizei  und Sicherheitsfachgeschäft Göritz berichten zum Einbruchgeschehen und über Schutzmaßnahmen dagegen.
Vor einer gut gefüllten Cafestube im Bürgerbildungszentrum  Eberswalde wurde über das Thema Einbruchschutz informiert.
Polizeihauptkommissar Werner Kremer vermittelte auf unterhaltsame Weise die Vorgehensweise der Einbrechergruppen.

Größter Schwachpunkt ist die Terrassentür.

Fa. Göritz demonstrierte Einbruchschutz mit einer neuartigen
Türöffnungsanlage im Mehrfamilienhaus.
Über Probleme und Fallstricke bei der Kündigung von Mietverhältnissen informierte.  Rechtsanwältin Andrea Pelzer–Mauter gekonnt und prägnant.
Letztendlich konnte der Vorsitzende die Preisträger des Fotowettbewerbes anlässlich der Spreewaldfahrt auszeichnen.

Dazu an anderer Stelle mehr .

Wolfram Hey
Vorsitzender

=================================================

 

 

==============================================================


Friedrich Ebert-Straße (Neue Kreuzstraße) mit
Blick zur Puschkinstraße, Ansichtskarte 1905, G.Lips

 

Haus und Grund meldet sich zu Wort:

Lustschloss statt Luftschloss - Bebauung Fr.-Ebertstr. Süd

Der Eberswalder Ortsverein wirbt seit Längerem damit, hauptstadtmüde Berliner aufzunehmen.
Diese erwarten von der Waldstadt nicht nur frische Luft, sondern auch eine großstadtnahe
Handels-und Gastronomiekultur.
Dazu benötigt es eine Innenstadt die durch eine hohe Aufenthaltsqualität überzeugt.
Die gegenwärtige Diskussion um ein Luftschloss, an Stelle der Bebauung, wirkt kontrahär.
Die Kriegslücken in der ehemaligen „Neuen Kreuzstrasse“ sind letzten freien
städtebaulich wertvollen Areale.Wenn es nicht die Bombenangriffe gegeben hätte, wäre diese
Straßenseite ohnehin bebaut gewesen.
Der Klimawandel und eine anspruchsvollen Architektur sollten eine verlängerte
Freiluftsaison im städtischen Raum ermöglichen. Erlebbares Stadtgrün und eine
verkehrsberuhigte Zone würden die Strassenzeile unverwechselbar aufwerten.
Diesem Gestaltungprozeß sollte genügend Zeit und Raum zur Beratung eingeräumt werden.

Wolfram Hey

==============================================================

 

 

 

 

 
Wassereinbruch  in Eberswalder Geschäftsstelle

Eine böse Überraschung  erreichte die Geschäftsstelle nach den Weihnachtsfeiertagen.
Ein Wassereinbruch aus der darüber liegenden Wohnung  lies das Wasser  über den Fußboden
und die Decke laufen. Eine professionelle Bautrocknung musste installiert werden.

==============================================================

Sehr geehrte Damen und Herren ,

wir freuen uns, Ihnen den Beratungsplan des Ortsvereines Haus und Grund Eberswalde und Umgebung für das Jahr 2020 vorstellen zu dürfen.

Sprechstundenplan: 2020                   Stand      07.01.2020

Datum

Rechtsanwalt

1.Vertreter Haus+G

2.Vertreter H+G

08.01.2020

Frau Pelzer - Mauter

Herr Hey

Frau Pelzer-Mauter

05.02.2020

Herr Schreier

Herr Hey

Herr Lips

04.03.2020

Frau Pelzer-Mauter

Herr Hey

Frau Pelzer-Mauter

01.04.2020

Frau Pelzer-Mauter

Herr Hey

Frau Pelzer-Mauter

06.05.2019

Herr Schreier

Herr Hey

Herr Lips

03.06.2020

Frau Pelzer-Mauter

Herr  Hey

Frau Pelzer-Mauter

01.07.2020

Herr Schreier

Herr Hey

Herr Lips

05.08.2020

Herr Schreier

Herr Hey

Herr Lips

02.09.2020

Frau Pelzer-Mauter

Herr Hey

Frau Pelzer-Mauter

07.10.2020

Herr Schreier

Herr Hey

Herr Lips

04.11.2020

Herr Schreier

Herr Hey

Herr Lips

02.12.2020

Herr Schreier

Herr Hey

Herr Lips

12 Thematische Beratungsprechstunden sind jeweils am 1. Mittwoch des Monats vorgesehen. Beraten wird um alle Themen des Mietrechts und tangierender Bereiche .

Für Mitglieder ist die Beratung kostenfrei. Gäste und Interessenten sind willkommen.

Zu den  Terminen steht jeweils ein Fachanwalt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen
Wolfram Hey

==============================================================

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern ,
den Rechtsanwälten Frau Andrea Pelzer-Mauter ,
Herrn Alexander Schreier und den vielen Helfern
für ein interessantes  Mitgliederleben im Verein.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein
besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches
Jahr 2020.

Der Vorstand
Andrea Kruwinnus , Andrea Plezer-Mauter , Günter Lips , Wolfram Hey

=================================================

12. und letzte Sprechstunde  mit Überraschung

12 Monate kostenlose anwaltliche Erstberatung im Verein gehen zur Ende.

Die  letzte Sprechstunde war wieder gefüllt mit spannenden Themen aus dem Vermietungsalltag:

- Was  passiert, wenn der befristete Mietvertrag  plötzlich länger gelebt wird? 

- Wenn dem  Mieterhöhungsverlangen  nicht zugestimmt wird, aber der Mieter doch die erhöhte
Miete zahlt.

 - Welcher Mietnachlass ist bei Heizungsausfall  zu gewähren?

Souverän beantwortet Rechtsanwältin Andrea Pelzer-Mauter  die Fragen  der ratsuchenden
Mitglieder. Der Vorstand bedankte sich bei Ihr, wie auch schon bei  Herrn Rechtsanwalt Schreier mit einem
Restaurantgutschein für die „Alte Brauerei „ in Eberwalde.
 

Im neuen Jahr wird sich der Verein solchen Themen zuwenden wie:

  • Einbruchgeschehen in Eberswalde, wie kann man sich schützen?
  • Kann man  mit einem  Eberswalder  Versicherungspool  den steigenden Versicherungsprämien  begegnen. ?
  • Wie prüfe ich die Bonität eines Mietinteressenten?

Wolfram Hey

=================================================

Hartz IV-Vermieter aufgepasst  - Wohngeld soll  steigen! -

Wie  der Landkreis in einer Beratung  am Dienstag den 12.11.2019  mitteilte, ist eine
Untersuchung zu den jetzt geltenden Sätzen  „Kosten der Unterkunft„ geplant.
Ziel soll es sein durch marktangepasste Wohngeldzuschüsse eine bessere Versorgung
der Leistungsempfänger zu erreichen. 3500 private Vermieter werden in den nächsten Wochen
Post erhalten und um Auskunft gebeten. Nutzen Sie die Chance zur Teilnahme.
Es kann für Sie nur zum Vorteil sein, insbesondere wenn an Hartz-IV Empfänger vermietet wird. 
Auskünfte gern bei uns.

Wolfram Hey

==============================================================

Rechtsanwalt Alexander Schreier´s  letzter Streich
-in diesem Jahr-

In der 11. Sprechstunde in diesem Jahr beendete Herr
Rechtsanwalt Alexander seine Beratungsfolge in 2019.
Fam. Deters  nahm ihn sich  nochmal so richtig zur Brust und
lies sich zur Vorgehensweise bei Mieterwechsel beraten.
Vorsitzender Wolfram Hey nutzte die Gunst der Stunde ,
um sich im Namen des Vorstandes  bei Herrn Schreier mit einem Gutschein für
einen Restaurantbesuch in der "Alten Brauerei " zu  bedanken .
Herr Deters hielt den bemerkenswerten Monent auch gleich
im Foto fest.
In der 12. und letzten Sprechstunde am 4. Dezember wird
Frau Rechtsanwältin Andrea Pelzer-Mauter  zur kostenlosen Erstberatung zur Verfügung stehen.

Wolfram Hey

==============================================================

3 Brandenburger Vertreter  vor dem Hintergrund  der Speicherstadt

vi.links Helmut Ruschkowski-OV Erkner,Wolfram Hey-OV Eberswalde, Lars Eichert –Landesvorsitzender

14. Plus-Konferenz Hamburg
viel Elbwasser  -  viel Erkenntnis

Haus und Grund  eine Marke – zumindest  soll es eine nach dem Willen des Zentralvorstandes
werden. Damit rannte er bei uns offene Türen ein. Immerhin hatten wir schon vor 12 Jahren
einen  gemeinsamen Internetauftritt gefordert und in Brandenburg realisiert.
Eine Marke ist nur dann eine Marke im Wirtschaftsleben, wenn sie diese auch lebt.
Mit Leben wird  sie durch die aktiven Mitglieder gefüllt. Dass viele Mitglieder diese Arbeit insbesondere in den neuen Bundesländern ehrenamtlich leisten, hatte man wohl übersehen.
So blieb für die Umsetzung der ambitionierten Vorträge nur der persönliche Erfahrungsaustausch.
 

Wolfram Hey
Vorsitzender 

=================================================


40 Teilnehmer sind begeistert, Foto: W. Hey


Zwei Spreewaldkähne wurden geschartert, Foto: G.Lips


Ankunft in Wotschofska, Foto: G.Lips


Mit der Tschu-Tschu Bahn zum Fährhafen, Foto: A.Kruwinnus


Völlig enspannte Fahrt zum Fährhafen, Foto G.Lips

Rechtsanwältin Andrea Plezer-Mauter bereitet das Vermieterquiz vor,
Foto. W. Hey

Spreewald  -  "isst" mehr als Gurke, Teil 1

40 Teilnehmer bestiegen am Sonnabendmorgen 13.07.2019 bei strahlenden Sonnenschein den Bus und stachen später in See (Spree) nach Wotschofska. Bereits kurz nach dem Ablegen in Lübbenau wurden sie mit Schmalzstulle und Spreewaldgurke angefüttert.
Danach gab es nur noch das Plätschern des Stechers (Kahnfährmann ).
Wie es weiter ging und warum 3 Damen im Wasser landeten , darüber ausführlich imnächsten Beitrag.

 

Spreewald  - "isst" mehr  als Gurke,  Teil 2

„Leinöl, Quark und Salzkartoffeln gehören auch dazu“
In Wotschofska wurde man nicht nur am Anlegesteg erwartet sondern auch köstlich bewirtet.

Obwohl  reichlich Fleischgerichte, wie Hirschgulasch  u.a., angeboten wurden,
bestellten  3/4 aller Reiseteilnehmer

 „Spreewälder Sahnequark ,mit Spreewälder Leinöl und Salzkartoffeln„

Wie schnell man auch mal im Wasser landen kann, demonstrierten 3 beklagenswerte Touristinnen auf der Rückfahrt, die mit dem Boot gekentert waren.
Die Heimfahrt im Bus nutzte Rechtsanwältin Andrea Pelzer-Mauter für ein interessantes Quiz zu Mietrechtsfragen. Gekonnt präsentierte sie die Probleme aus ihrer Anwaltspraxis, wofür Ihr ausdrücklich gedankt sei.
Angenehm  und lehrreich so konstatierten die Mitglieder die Busfahrt und dankten dem Busfahrer, Herrn Wolfram Notnagel, vom Reiseunternehmen Wutkowsky  für den reibungslosen Ablauf.

Eine Fotoreise gibt es hier, bitte klicken!

 

Wolfram Hey
Vorsitzender
_____________________________________________________

 


Foto: Kontaktgespräch mit Herrn  Herold

Am 7. August 2019  15 Uhr Rauchmelder-Sprechstunde  

Mit den Jahr 2020 endet die Frist für den Rauchmeldereinbau in Brandenburg. Der Ortsverein Eberswalde hat mit Anbietern entsprechende Gespräche geführt und gibt  hiermit das Angebot der Fa. Herold (aus Sydower Flies) zur Kenntnis .
Am 7.8.2019 wird Herr Herold für Interessenten von 15-16 Uhr zur Angebotserläuterungzur Verfügung stehen.

Wolfram Hey
Vorsitzender

Angebot der Fa. Herold für Rauchmelder, bitte hier klicken!

________________________________________________________________________________

Innenstadtkonferenz

 Sehr geehrter Herr Dr. Werdermann,

gern möchten wir uns mit Ideen zur Thematik Innenstadtkonferenz an der Diskussion beteiligen.

 Unsere Vorschläge sind:

1. Aufenthaltsqualität erhöhen

Verweilplätze  Plätze mit  Sitzbänken, geschattet  und einladend  

  Topographie für Blickachsen bessernutzen

  Immer  Hinweise zur nächsten öffentlichen Toilette

 

2. Klimawandel als Chance  nutzen 

Verschattete Verweilplätze,

Passagefunktionen  für eine längere Innenstadtnutzung finden

Saisonverlängerung durch wettergeschützte Passagen

 

3. Seniorenparken in der Innenstadt 

nicht nur Radfahrstreifen,
älteren Bürgern ab  70..75 ein bevorzugtes Parken ermöglichen

 

 Mit freundlichen Grüßen

Wolfram Hey
Vorsitzender

=================================================

Eberswalde und Bernau -1.Messeauftritt  auf Barnimbau

Das ging ab auf der  Messe. Zwar  war es Neuland für die beiden Ortsvereine unterstützt vom OV Erkner, doch überraschte das Besucherinteresse. Immerhin hatten  4 Zeitungen die Haus- und-Grund Premiere angekündigt.

Die Beratung  durch die  Rechtsanwältin  Pelzer–Mauter  und  der Vortrag  von Dipl.-Kaufmann Wolfgang Pfeifer zum Erbrecht erwiesen sich als die Eycatcher  der Messe. Ein gut gefüllter Vortragssaal und nachfolgende  Standberatungen waren der Lohn.

Neu war auch die Mitgestaltung durch Mitglieder, hier Michael Wolfgramm  und Willy Hein, die überzeugend aus dem Vereinsleben berichteten  und mit Ihren zahlreichen Kontakten ausstrahlten. Dafür sei  Ihnen  ausdrücklich gedankt. 
So konnte Michael Wolfgramm  dem  Chirurg seines Vertrauens unsere Mietverträge empfehlen.

Ganz nebenbei wurde mit  dem ebenfalls anwesenden Ortsverein  Templin  der Gedanke  eines gemeinsamen  Sommerfestes 2020  besprochen.

Wolfram Hey
Vorsitzender

==================================================================


v.l. Wolfram Hey, Günter Lips, Michael Wolfgramm, Willy Hein

Eberswalder  Rauchmelderforum  

Kostenumlage kontrovers  diskutiert.

 Es ging heiß her auf dem  Rauchmelderforum am 6.2.2019
in der Geschäftsstelle. Zwar  war man sich relativ schnell einig, dass die Vernetzung mit Funkrauchmelder  nur im  Ausnahmefall notwendig ist. Problematisch wurde es mit der Umlage
der Kosten. Nur wenige Installateure bieten für eine  Modernisierung  eine Lieferung und Einbau
an. Auf Grund der Begrenzung  der MOD- Umlage auf 8 % bleiben beim  Vermieter   20 % der Kosten hängen. Die Meisten Anbieter  hausieren mit  Leasingangeboten  für Montage und   Wartung.
Mangels höchstrichterlicher Rechtsprechung bleibt das Risiko beim Vermieter.
Alles in Allem ein unbefriedigende Situation.

Wolfram Hey
Vorsitzender

==================================================================

                                     

gross